Navigationsmenüs (Akademie der Unfallchirurgie GmbH)

Sprachauswahl

    Zusatzformationen

    Kontakt

    Frau Salcher & Frau Thaele

    Sprechzeiten: Mo - Fr
    9 - 11 Uhr / 13 - 15 Uhr

    +49 (0)89 540 481 400

    +49 (0)89 540 481 105

    Login

    Ein neues Konzept zur berufsbegleitenden Weiterbildung in O&U

    Lernen und Lehren sollen Freude machen! Das ist das Credo von „Fit After Eight“. Mit aktivierenden Lehrmethoden werden Kompetenzwissen - und nicht bloßes Faktenwissen - vermittelt.

    „Fit After Eight“ besteht aus 4x2 Modulen, also 4 Doppelmodulen. Dies drückt der Namensbestandteil „Eight“ aus. „Fit After Eight“ wurde als strukturiertes berufsbegleitendes Weiterbildungsformat entwickelt. Jedes Doppelmodul umfasst vier Kurstage und adressiert mehrere Leit- und Querschnittsthemen. Pro Jahr werden mindestens zwei unterschiedliche Doppelmodule angeboten. Innerhalb von zwei Jahren können also alle vier bestehenden Doppelmodule absolviert werden.  Allerdings können ganz nach Wunsch auch einzelne Doppelmodule belegt werden. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

    Was macht „Fit After Eight“ so besonders?

    Kompetenzvermittlung | Lösung von Problemen auf Facharztstandard im Team. Vermittlung von solider Kompetenz und Führungsverantwortung.

    Intensität | Kleine Gruppen von 8 bis 10 Teilnehmern erlauben den höchsten Grad an Interaktion, eine individuelle Betreuung und ständiges Feedback.

    Erfolgskontrolle | Obligate Evaluation des individuellen Lernerfolges durch schriftliche und mündliche Prüfung.

    Update | Permanente Weiterentwicklung der Veranstaltungsmodule durch ein Editorial Board von 15 Experten aus Orthopädie / Unfallchirurgie. Masters of Medical Education bringen neueste Lernkonzepte ein.

    Nachhaltigkeit | Garantierte Unterstützung der Fachgesellschaften DGOU, DGOOC, DGU, BVOU, BDC und der AO-Foundation.

    Unser Credo | Lernen und Lehren sollen Freude machen.